Heilsame Kommunikation - einfühlsame Bewegung & Gesang
Heilsame Kommunikation - einfühlsame Bewegung & Gesang

Singen für die Gesundheit

Foto: Bernd Maertens i.A. Kabst

Gesundheitsförderung und Resilienz durch heilsames Singen

Heilsames Singen orientiert sich am Grundverständnis der chinesischen Medizin (TCM). Hiernach rührt jede Erkrankung aus einer Disbalance her, im Körper und seiner Energien (Denken, Fühlen, Ausdruck und Lebensweise). Dauerhaft hohe oder niedrige Stimmung, einseitige Belastungen oder Verhaltenweisen schaffen ein Ungleichgewicht in der Lebensenergie.

Mit Meridianmantren von Dr. Karl Adamek wird der Fluss von Energien im Körper aktiviert und im Lauschen auf die eigene Stimme und Stimmung kann sich der Mensch selbst harmonisieren. Seine Selbstheilungskräfte werden gefördert.
Die Heilwirkung der eigenen Stimme hat Dr. Karl Adamek über 30 Jahre lang intensiv erforscht und mit Carina Eckes zusammen als Methode des Singen, Tanzen, Lauschen (Sintala) zusammengeführt. Aus der Heilpraxis TCM von Heike Kersting ist das Sintala-Qigong entstanden als Bewegungsmeditation des heilsamen Singen nach der Sintala-Methode. Als Prakitkerin der beiden Ansätze bin ich durch die Vorgenannten vom Sintala-Institut zerifziert ausgebildet und als Lehrerin Sintala-Qigong diplomiert.

 

Regelmäßig praktiziert fördert Sintala Resilienz, eine Fähigkeit der friedvollen Selbstbehauptung zum Erhalt von Gesundheit.

Heilsames Singen, Summen und Tönen, ein praktischer Weg zur Aktivierung von Selbstheilungskräften

Die Seele baumeln lassen, neue Einsichten gewinnen und entspannen, das können Sie, wenn Sie es sich erlauben, sich ganz dem Lauschen und der Kommunikation hinzugeben. Sie empfangen Klänge und Schwingungen der Singstimme, dem Tönen und der Obertöne der Körpertambura. Letzteres Instrument kann durch die gewölbte Bauchdecke Schwingungen der Klänge direkt auf dem Körper spürbar werden lassen oder in einem Abstand über dem Körper Schallwellen übertragen. Im Konzert mit Tönen und Melodien der Singstimme wird der Geist angeregt, sich entspannt auf die Klangreise zu sich selbst zu machen und Heilsamkeit aus dieser Verbindung zu erfahren.

 

Das Besingen ist ein Geschenk der Kommunikation und der Klang, eine heilsame Erfahrung. Beides kann bei einer persönlichen Begegnung im eigenen Zuhause, an bestimmten Orten (z.B. Seminar) oder auch via Telefon empfangen werden.

 

Eine Session dauert in der Regel 15 Minuten, kann allerdings nach Vereinbarung auch länger dauern. Der Aufwand wird entsprechend anteilig den Kosten zugeschlagen. Kosten für An- und Abreise bei Inhouse-Angeboten wird individuell verhandelt orientiert an den Steuersätzen für Fahrkosten und einer Pauschale für Reisezeit und Logistik.

Ihre Investition für mein Angebot:

  1. Besingen mit meiner Stimme aus der einfühlsamen Verbindung mit Ihnen
    (via Telefon: 15,00 Euro, bei Ihnen zu Hause oder Treffpunkten zzgl. Fahrkosten und  Reisezeitpauschale)
  2. Bespielen mit der Körpertambura, eine Klangmeditation des Moments
    (Inhouse für Menschen, die auf das Bett angewiesen sind, im Kontakt mit dem Instrument pauschal 20 Minuten: 30,00 Euro zzgl. Aufwand für die An- und Abreise)
  3. Beschützende Klangmeditation in einfühlsamer Verbindung mit Ihnen im Konzert mit der Körpertambura
    - als Entspannungssession (
    Einzeln 45,00 Euro; Gruppe bis 4 Personen 60,00 Euro).
    - als Reise zu sich selbst mit anschließendem Empathiegespräch (Dauer insgesamt 45 Minuten; Einzeln 80 Euro; Gruppe bis 4 Personen 120,00 Euro).

Singfreude entfalten, ein Weg Frieden zu stiften

Portrait von Christine Kabst; Foto: Bernd Maertens

…Wir schenken unser Singen bis die Sonne scheint!“
(Dr. Karl Adamek, Musiker und Forscher des heilsamen Singens).

 

Der Singkreis besteht aus Menschen, die ihre Stimme erheben und in Gemeinschaft Erfahrungen mit der eigenen Stimme machen möchten. Ob laut, ob leise, ob tönend oder verstimmt jeder Atem kann sich verbinden und mit den Stimmbändern in Schwingung geraten. Schon wenn wir nur Töne denken, schwingen in uns Rhythmen, Klänge, Erinnerungen.

Der Singkreis bietet ein Forum, einfach Miteinander klingend sein zu können. Wir hören einander und uns selbst zu, stimmen uns aufeinander ein mit allem, was in uns lebendig ist: Harmonie, Disharmonie und Betonung zur Balance unserer Stimmung.

Wir probieren wie sich der Ton im Körper anfühlt, wie der Klang sich miteinander tönend verwebt und zu einem Gemeinschaftserlebnis wird.

Wir singen vornehmlich Meridianmantren und Lieder verschiedener Kulturen zur Rückbesinnung auf das Mitgefühl und die Empathie für den Wunsch nach heilsamer Kommunikation. Das Sintala-Qigong wird alternierend angeboten.

 

Jeden ersten Montag im Monat biete ich Sintala-Qigong in der Gruppe an und jeden dritten Montag im Monat heilsames Singen nach der Sintala-Methode in der Zeit von 18:30 bis 20:00 Uhr.

 

Ort: Cap27 des SKF-Lippstadt, Cappelstr. 27 in Lippstadt

 

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich; es wird ein Bildungsvertrag geschlossen.
TN-Gebühr: 15,00 Euro pro Abend

 

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Kontakt und Terminvereinbarung

Christine Kabst

Forum Einsicht
Kesselstr. 24
59494 Soest

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2921 346781

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forum Einsicht