Heilsame Kommunikation - einfühlsame Bewegung & Gesang
Heilsame Kommunikation - einfühlsame Bewegung & Gesang

EinsichtsArt, heilsame Kommunikation

Nimm Dir Momente bewusster Fokussierung und übe Dich im konstatieren (aha, so ist das), einer gewaltfreien Beobachtung. Lausche und staune, was in Deinem Bewusstsein erscheint und an Einsichten in Dich einsickert. Du beschäftigst den Geist mit der Entfaltung von Empathie, schärfst Deine Wahrnehmung über das sprachvermittelte Denken und hörst intensiv in die Welt aus dem Zentrum der Assoziationen in liebevoller Verbundenheit. Du nährst damit die Verbindung von Herz-Bauch-Hirn und kümmerst Dich fürsorglich um das Wohlergehen Deiner selbst und um alles, was Dir begegnet.

Du kannst gewaltfrei und achtsam auf verschiedenen Ebenen Dein Bewusstsein erweitern:

  1. Geistige Ebene: Verbindung von Herz und Hirn – beherzt Denken: Bedürfnisse!
  2. Sinnliche-Körperebene: Verbindung von Hirn-Bauch: Gefühle verstehen, hören
  3. Seelische Ebene: Kohärenz und Kommunikation in Verbindung von Herz-Hirn-Bauch

Miteinander reden in aller Offenheit

Forum Einsicht bietet einen Raum zum Innehalten und Durchatmen.

Bewegende Ereignisse, belastende Situationen, innere Kämpfe und äußere Gepflogenheiten sind zu Gast im Haus der Verständigung.

 

 

Nehmen Sie Platz und genießen Sie den Raum, in dem Sie sich ausdrücken und mitteilen!

 

Ihre Integrität ist mir wichtig.

 

Christine Kabst ist eine aufmerksame Zuhörerin und offen dafür, was sie bewegt.

Mit Empathie und Resonanz erhalten Klienten Impulse für das eigene Handeln.

 

Sie können sich ganz auf die eigenen Bedürfnisse konzentrieren.

 

Im Dialog können Brücken zur Verständigung gebaut werden. Verloren geglaubter Kontakt zu Menschen oder zu einem Umfeld, das Sie nährt, kann neu betrachtet werden. Mit wachsendem Verständnis kann Versöhnung stattfinden und Verbindung aufgenommen werden.

Nehmen Sie doch Kontakt mit mir auf und vereinbaren Sie einen Termin. Ich freue mich auf Sie!

Nachruf zum Abschied

Marshall Rosenberg

ist am 7. Februar 2015 verstorben. Als mich heute die Nachricht vom Tod des Menschen erreicht hat, der gewaltfreie Kommunikation in die Welt gebracht hat, spürte ich Stille in mir. Ein Stillstand, einen Moment der Ewigkeit. Die Verbundenheit, die ich auch jetzt noch spüre, lässt mich dankbar sein für die Inspiration und die Veränderungen, die sich in meinem Leben durch die „Sprache des Lebens“ wie er die GFK auch nannte, wunderbar entwickelt haben.

 

Mit Marshall Rosenberg hat ein Mensch die Welt verlassen, die mit ihm bereichert worden und zusammengewachsen ist. Über Kontinente hinweg, im Einsatz für eine liebevolle Verständigung hat er Frieden zwischen Menschen, in Organisationen und Vereinigungen geschaffen. Er hat die Menschen begeistert. Ihm folgen Trainerinnen und Trainer, die seine Weise einander zu begegnen und in Resonanz zu gehen weiter tragen. Er hat mit der gewaltfreien Kommunikation Mauern des Sprachgebrauchs eingerissen und Menschen hervorgebracht.

 

Ich bin heute froh mit anderen Menschen teilen zu können, was mich leidvoll und freudig bewegt, außerdem gehöre ich einer Gemeinschaft an, dem Zentrum gewaltfreie Kommunikation Steyerberg e.V., dass das Wirken Marshall Rosenbergs in Deutschland weiterträgt. Marshall Rosenberg, den ich persönlich nie kennen gelernt habe, lebt durch seine Worte, Gedanken und körperlichen Handlungen in uns allen weiter und sein Wirken bleibt dadurch für mich weiterhin lebendig und spürbar.

 

Wer die Sprache des Lebens spricht, dem geht nichts verloren, unsere Verbundenheit bleibt.

 

In Memoriam,

Christine Kabst, Soest  11.2.2015

Kontakt und Terminvereinbarung

Christine Kabst

Forum Einsicht
Kesselstr. 24
59494 Soest

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2921 346781

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forum Einsicht