Werkstatt für gewaltfreie Kommunikation und Potenzialentfaltung
Werkstatt für gewaltfreie Kommunikation und Potenzialentfaltung

„Alle guten Anlagen bedürfen

nach meiner Meinung der Übung,

die Besonnenheit aber

ganz besonders“.

(Xenophon)

 

 

Gelassen sein...

  • ist ein Zustand zugewandter Selbstbeherrschung und des Gleichmuts
  • geht mit Ruhe und Offenheit in Beziehung zur Umwelt einher
  • lässt sein, was ist und nimmt unmittelbar wahr, ohne dieses zu bewerten bzw. einem Impuls automatisch zu folgen
  • setzt Bewusstsein voraus, ein Akt der Achtsamkeit

Gelassenheit können wir entwickeln und lernen...

  • mit Tools der Introvision nach Angelika C. Wagner
  • mit EinsichtsArt beim Selbstcoaching oder im Tanzparkett
  • mit Erforschung und Selbsterfahrung

Die Möglichkeiten dieser Art Innenschau oder mentalen Selbstregulation mit Empathie und Achtsamkeit auszuloten, hat mich als Person und Wissenschaftlerin bewegt. Früchte meiner Arbeit können Sie hier mitverfolgen oder im Kontakt mit Forum Einsicht kennen lernen.

 

Gelassenheitsforschung und Mitwirkung in Projekten und

Veröffentlichungen:

In Zeiten von Corona kann Introvision und konstatierend aufmerksame Wahrnehmung helfen, gelassen dem Ungewissen ins Auge zu schauen und handlungsfähig zu bleiben. Meine Präsensveranstaltungen sind abgesagt. Ich biete allerdings per Telefon, Skype oder Zoom Möglichkeiten für Beratung, Lernen und Üben der Introvision in meinem Coaching nach Prof. em. Angelika C. Wagner an.

Der Blick geht nach innen - Introvision, um Gelassenheit zu pflegen

Frei von der Leber weg – Heilsamer Umgang mit Wut und Ärger in Beziehungen zu sich und anderen Menschen, die sich in ihrer Kommunikation und Bewegungsfreiheit beeinträchtigt fühlen.

Leidenschaft in Mitgefühl verwandeln 

All unsere Sehnsucht nach Geborgenheit, nach gesehen werden und Einfluss hat das Potenzial für Kampf, Vereinnahmung und Verstrickung. Zugleich können wir uns für Versöhnung, Zuwendung kreativ einsetzen.
Was in uns Leidenschaft erregt, kann auf einem Weg des Leidens oder einem Weg der Befreiung bewusst betrachtet werden. Wir können uns jeder Zeit entscheiden, ob wir Leiden beenden, verstärken oder fortsetzen wollen.
In meinen Einführungskursen zur Anwendung der Introvision forschen die Teilnehmenden nach ihren Ängsten und Leidenschaften. Sie entwickeln Mitgefühl für sich und andere Wesen. Sie setzen die Energie in Tatkraft um. Mit Einsicht in innere Vorgänge wie Gefühle, Bedürfnisse, Gedanken, Werte und Vorstellungen verändern sie ihre Sicht auf das Leben. Sie lernen Introvision, eine Methode der mentalen Selbstregulation kennen. Sie nutzen Körperresonanz und Sprache zur Selbstbefreiung. Sie bestimmen ihren persönlichen Lebensweg.

 

  • Einführung Introvision – Gelassen und handlungsfähig (16 Ustd.)
  • EinsichtsArt – Entspannt gelassen auf EinsichtsArt
    (Heitere Stressbewältigung und Konfliktlösung) (25 Ustd.)
  • Introvisions-Übungen - Stress lass nach (2 Ustd. im selbstgewählten Turnus)
  • Wahrnehmungschulung: Atem- und Bewegungsmeditationen als Übung der konstatierend aufmerksamen Wahrnehmung (KAW) nach Bedarf
  • Emotionale Selbstregulation und Gesundheitsförderung via Introvision und KAW

 

Kontakt und Terminvereinbarung

Christine Kabst

Forum Einsicht
Kesselstr. 24
59494 Soest

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2921 346781

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forum Einsicht