Werkstatt für gewaltfreie Kommunikation und Potenzialentfaltung
Werkstatt für gewaltfreie Kommunikation und Potenzialentfaltung

Das Leben ist wie ein Fahrrad,
man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.

(Albert Einstein)

In Zeiten von Corona ist mehr denn je Nachsicht und soziales Handeln gefragt. Physische Distanz kann auch bei Solorädern eingehalten werden. Das Coaching findet derzeit nur im 1:1 Setting statt und kann per Telefon oder Skype ergänzt werden.

Radfahrlust oder Frust? - Coaching klärt!

Foto: Kabst, Radfahrlust früher - und heute?

Der Genuss und das gesundheitsfördernde, ergonomische Radfahren stehen im Vordergrund der Lernbegleitung.


Basis des Coachings sind die konkreten Anliegen der Nutzenden.

 

 

 

Folgende Hilfestellungen können Gegenstand des Coachings sein:

  1. Stressbewältigung im Verkehr und der Nutzung des Rades
  2. Beratung zur Ergonomie am und auf dem Fahrrad
  3. Genusstraining beim Radfahren: Nahrung für Geist und Körper
  4. Lastenausgleich und emotionale Balance als Verkehrsteilnehmende
  5. Mentale Selbstregulation und Gleichgewichtstraining
  6. Persönliches Profil des gesunden Radfahrens

Das Radlustcoaching stellt die Lust an der Bewegung und Gemeinschaft in den Mittelpunkt der Beratung und Begleitung. Kinesiologische Balancen und Methoden der Introvision und meiner eigenen Kreation "EinsichtsArt" helfen, Blockaden beim Radfahren aufzulösen und Handlungsfähigkeit wieder zu erlangen.

 

Das Mobilitäts-Coaching richtet sich an:

  • zu Fuß Gehende
  • Brötchenholende
  • Freizeitradelnde
  • Tourenradelnde
  • Alltagsradelnde
  • Pedelec- und E-Bike-Fahrende und andere Radfahrinteressierte.

Fahrsicherheitstraining
für

Bioräder,
E-Bikes und Pedelecs

Radfahren ist Leben in Balance, dazu mehr! ...

Sprechen Sie mich an, ich höre Ihnen zu und unterstütze Sie bei Ihren Schritten mit Methoden der Stressbewältigung, Entwicklungspsychologie, Körper- und Energiearbeit und heilsamer Kommunikation.

Kontaktaufnahme bitte über das Kontaktformular.

In städtischen Gebieten und auch auf dem Land kann die Lust an der individuellen Mobilität mit dem Fahrrad beeinträchtigt sein. Im Gewühl des Straßenverkehrs, bei beengten oder unklaren Wegen und im Fahrverhalten der Verkehrsteilnehmer untereinander kommt schon mal Zorn, Frust und Unlust auf.

Manche entwickeln Ängste im Gewirr des Verkehrs oder haben bereits einen Unfall erlebt. Dieses Missgeschick beim Radfahren hindert sie daran, wieder aufzusteigen. Andere finden es zu belastend im engen Korsett der Fahrbahn, im hügeligen, steinigen oder sandigen Gelände einen Weg von A nach B zu machen.

Nicht zuletzt spielen Entfernungen, die eigene Kondition und der Zweck der Mobilität eine Rolle, ob ein Rad genutzt wird oder nicht.

 

Mit dem Radfahrlust-Coaching sollen Menschen Freude am Radfahren entdecken, das Rad als alternatives Verkehrsmittel schätzen lernen und etwas Handfestes für das eigene Wohlbefinden tun.

 

Mitmachvortrag "Angstfrei und gesund Radfahren in jedem Alter“

Den Mitmachvortrag von anderthalb Stunden halte ich gerne auf Anfrage von sozialen Einrichtungen und Verbänden, die sich für Gesundheit und Gemeinschaft von Menschen einsetzen. Der Impulsvortrag wendet sich an bislang nicht Radnutzende und Radfahr-begeisterte jeden Alters.

Mit kleinen Übungen zur Koordination, Befreiung von Angst und Informationen zu Radfahrergonomie und Lernmöglichkeiten erhalten Teilnehmende einen Einblick in das Spektrum gesunden Radfahrens als Mittel freier Mobilität.

 

Anfragen bitte über das Kontaktformular

Kontakt und Terminvereinbarung

Christine Kabst

Forum Einsicht
Kesselstr. 24
59494 Soest

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2921 346781

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Forum Einsicht